Privacy Policy

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer, auf dieser Seite wird die Art und Weise beschrieben, wie sich diese Webseite in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verhält. Gemäß Art. 13 und 14 der europäischen Verordnung Nr. 679/2016 (im Folgenden kurz DSGVO) und gemäß Art. 13 und 14 des san-marinesischen Gesetzes zur Verarbeitung personenbezogener Daten Nr. 171/2018 (im Folgenden kurz RSM-Gesetz) stellen wir die unten stehenden Informationen bereit, um Sie korrekt und transparent über die auf unseren Webseiten erhobenen Daten und die jeweilige Art der Verwendung zu informieren.
Diese Hinweise orientieren sich auch an der Empfehlung Nr. 2/2001, welche die europäischen Datenschutzbehörden in Form der gemäß Art. 29 der Richtlinie Nr. 95/46/EG begründeten Datenschutzgruppe am 17. Mai 2001 erlassen haben, um die Mindestanforderungen für die Online-Erhebung personenbezogener Daten und insbesondere die Art und Weise, die Dauer und die Art der Informationen zu bestimmen, welche die Verantwortlichen der Datenverarbeitung den Nutzerinnen und Nutzern bereitstellen müssen, wenn diese auf Webseiten zugreifen, unabhängig von den Zwecken dieses Zugriffs.

1. ERFASSUNG DER DATEN
Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um Daten, die Sie freiwillig bereitgestellt und die wir im Rahmen der Navigation auf unserer Webseite www.oasy.com erfasst haben. Die personenbezogenen Daten werden über Formulare in den Abschnitten „Kontakt“ und „Anmeldung zum Newsletter“ erhoben, wo es möglich ist, Informationen anzufordern oder den Newsletter zu abonnieren.

2. VERARBEITETE DATEN
Die Verarbeitung bezieht sich auf die folgenden Informationen:
a) Navigationsdaten: Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, senden wir Cookies oder Technologien mit ähnlicher Funktion auf Ihre Endgeräte, wodurch es uns möglich ist, Ihr Verhalten zu überwachen. Diese Cookies werden anschließend Daten an unsere Informationsanalysegeräte senden. Wir sind daher in der Lage zurückzuverfolgen, von welchem Marketing-Kanal der Kontakt generiert wurde (zum Beispiel Google AdWords, E-Mail, Newsletter), welche Seiten Sie besucht haben sowie weitere ähnliche Informationen. Wir erhalten auch Informationen darüber, wie Sie die Webseite nutzen, wie Sie mit ihr interagieren und wie viel Zeit Sie auf der Website verbringen. Der Server unserer Webseite erhebt darüber hinaus allgemeine Informationen zu der Suche, die während Ihres Besuchs unserer Webseite in Ihrem Browser durchgeführt wurde. Diese Daten können Informationen über das Datum und die Uhrzeit des letzten Besuchs, Datum und Uhrzeit der Browsersuche, zur IP-Adresse, zu allgemeinen HTTP-Header-Informationen (wie URL-Referenzen und User-Agent) und zu den vorher mit Ihrem Browser gesuchten URLs enthalten. Diese Webseite enthält darüber hinaus einige aktive Funktionen, über welche die personenbezogenen Daten mit anderen Körperschaften oder Webseiten (wie Facebook, Instagram, etc.) geteilt werden. Diese Funktionen übertragen Daten an Dritte, welche die personenbezogenen Informationen in Übereinstimmung mit ihren eigenen Datenschutzbestimmungen verwenden können. Diese Funktionen werden von Dritten durchgeführt, die nicht mit uns verbunden sind. Wir empfehlen Ihnen, die jeweiligen Datenschutzbestimmungen einzusehen. Die Verwendung von Cookies und anderen digitalen Werkzeugen mit ähnlichen Funktionen wird detailliert in unserer Cookie-Richtlinie erläutert, die in dem entsprechenden Bereich der Webseite online eingesehen werden kann.
b) Personalien und Kontaktdaten: Wenn Sie über die Abschnitte „Kontakt“ oder “Anmeldung zum Newsletter“ der Webseite mit uns in Kontakt treten und Informationen anfordern möchten, werden wir Ihre Personalien, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer usw. erheben, um Ihre Anfragen zu beantworten und/oder Sie zum Newsletter anzumelden, und den Verlauf der E-Mails, die wir Ihnen gesendet haben, speichern.

3. ART DER DATENVERARBEITUNG
Die Datenverarbeitung erfolgt unter anderem unter Einsatz informationstechnischer und/oder automatisierter Werkzeuge und auf eine Art und Weise, die geeignet ist, die Sicherheit, den Schutz und die Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten und die Gefahr eines Verlusts, einer Beschädigung oder einer Unterschlagung der Daten zu verhindern und die Daten im Falle einer Verletzung des Schutzes (Data Breach) in angemessener Zeit wiederherzustellen.
Die Datenverarbeitung umfasst folgende Vorgänge: Erhebung, Erfassung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Auszug, Einsicht, Verwendung, Mitteilung, Abgleich oder Verknüpfung, Beschränkung, Löschung und Vernichtung der Daten.

4. ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG
Ihre personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:
a) um die technische und funktionelle Verwaltung unserer Internetseite zu ermöglichen (einschließlich der Erhalt der IT-Sicherheit), zum Beispiel durch Identifizierung von Teilen der Webseite mit einer geringen Latenz;
b) zum Versenden von Newslettern und Mitteilungen mit Angeboten und informativem/Werbeinhalt zu unseren Produkten und Dienstleistungen, sofern Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben;
c) zur Erstellung von (individuellen und/oder zusammengefassten) Profilen auf Grundlage des Profils, der Vorlieben und der Konsumentscheidungen, um Marktanalysen und Statistiken zu erstellen und um personalisierte Mitteilungen zu versenden, sofern Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben;
d) für Zwecke im Zusammenhang mit der Kundenbetreuung, falls Sie Informationen über den Abschnitt auf unserer Webseite „Kontakt“ anfordern möchten, damit es uns möglich ist, Ihre Anfragen zu bearbeiten.

5. RECHTLICHE GRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf den folgenden Rechtsgrundlagen:
a) Verfolgung des rechtmäßigen Interesses des Verantwortlichen;
b) die von Ihnen freiwillig und regelmäßig erteilte Einwilligung (beim Marketing durch die Newsletter und die Profilerstellung);
c) gegebenenfalls für die Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen (zum Beispiel der Umgang mit Informationsanforderungen).
Im Einzelnen: Die rechtliche Grundlage für die Zwecke gemäß Art. 4, Punkt a) liegt in Art. 6.1 der DSGVO und Art. 5.1 f des RSM-Gesetzes, für die Zwecke gemäß Punkt b) und c) in Art. 6.1 der DSGVO und Art. 5.1 des RSM-Gesetzes und für die Zwecke gemäß Punkt d) in Art. 6. 1 b der DSGVO und Art. 5.1 des RSM-Gesetzes begründet.

6. VERPFLICHTENDE ODER FREIWILLIGE DATENVERARBEITUNG
Die Mitteilung Ihrer personenbezogenen Daten für die im vorherigen Punkt 4 erläuterten Zwecke „Zwecke der Datenverarbeitung“ Buchstabe d) ist verpflichtend. Daher führt die ausbleibende Erteilung Ihrer Einwilligung dazu, dass eine Anfrage, die Sie uns senden möchten, nicht bearbeitet werden kann.
Die Freigabe der Daten für die in den Punkten b) und c) genannten Zwecke ist hingegen freiwillig. Sie können sich daher auch entscheiden, keine Daten bereitzustellen, ohne dadurch die Beziehungen zu unserem Unternehmen zu beeinträchtigen.

7. EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Die erhobenen personenbezogenen Daten werden durch den Verantwortlichen der Datenverarbeitung, die von ihm benannten Auftragsverarbeiterinnen und Auftragsverarbeiter und durch offiziell zur Datenverarbeitung berechtigte und entsprechend geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (gemäß Art. 29 der DSGV Ohr und Art. 30 des RSM-Gesetzes) verarbeitet.
Darüber hinaus können Ihre Daten von Beraterinnen und Beratern unterschiedlichster Art verarbeitet werden, sofern sie zu Auftragsverarbeiterinnen und Auftragsverarbeitern ernannt wurden und mit der Durchführung technischer und unterstützender Aufgaben für das Unternehmen betraut sind. Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiterinnen und Auftragsverarbeiter wird am Sitz des Unternehmens aufbewahrt und kann auf Anfrage eingesehen werden.
Ihre Daten werden nicht verbreitet, können jedoch Überwachungsorganen, die Überprüfungen und Kontrollen im Zusammenhang mit der ordnungsgemäßen Erfüllung gesetzlicher Vorgaben durchführen, sowie anderen Unternehmen der Gruppe, Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften und anderweitig verbundenen Gesellschaften mitgeteilt werden.

8. DATENÜBERMITTLUNG IN EIN DRITTLAND
Ihre Daten werden nicht nach außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Gegebenenfalls hat unser Unternehmen jedoch das Recht, die Daten in das Ausland zu übermitteln, sofern dies unter Einhaltung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt.

9. DAUER DER SPEICHERUNG DER DATEN
Die erhobenen Navigationsdaten werden nur dafür verwendet, anonyme statistische Informationen zur Nutzung der Webseiten zu erhalten und um den korrekten Betrieb zu kontrollieren. Nach der Verarbeitung werden sie gelöscht. Die anderen personenbezogenen Daten werden nur so lange verarbeitet, wie es für den Umgang mit der angeforderten Dienstleistung erforderlich ist. Sollten Sie sich dafür entschieden haben, von uns kommerzielle Mitteilungen zu erhalten bzw. der Profilerstellung zugestimmt haben, werden die erfassten Daten so lange verwendet (verarbeitet), bis Sie sich dazu entscheiden, Ihre Einwilligung zu widerrufen, aber keinesfalls länger als zwei Jahre ab Erteilung oder Erneuerung der Einwilligung für jene Daten, die für kommerzielle Mitteilungen mitgeteilt wurden, und nicht länger als ein Jahr für jene Daten, die für personalisierte kommerzielle Angebote verwendet werden.

10. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON
Gemäß Art. 15 - 22 der DSGVO und des RSM-Gesetzes haben Sie jederzeit das Recht, die folgenden Rechte auszuüben:
1) Bestätigung darüber, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, erhoben wurden oder nicht, und wenn ja, Erhalt des Zugriffs auf diese Daten und aller Informationen zur Verarbeitung selbst (Zugriffsrecht gemäß Art. 15 DSGVO und RSM-Gesetz);
2) Berichtigung ohne gerechtfertigte Verzögerungen unrichtiger personenbezogener Daten und Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten, auch durch ergänzende Erklärungen (Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO und RSM-Gesetz);
3) Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ohne gerechtfertigte Verzögerungen, wenn: die Daten nicht mehr für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, erforderlich sind; sie rechtswidrig verarbeitet wurden; sie gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen; Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben oder der Verarbeitung widersprechen (Recht auf Vergessenwerden gemäß Art. 17 DSGVO und RSM-Gesetz);
4) Beschränkung der Datenverarbeitung in einem der folgenden Fälle: wenn die Unrichtigkeit der personenbezogenen Daten angefochten wird, und zwar für die Zeit, die der Verantwortliche der Datenverarbeitung benötigt, um diese Unrichtigkeit zu überprüfen; wenn die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist und Sie der Löschung der Daten widersprechen und stattdessen fordern, dass die Verwendung der Daten beschränkt wird; wenn Sie die Daten noch zum Zweck der Feststellung oder zur Ausübung eines Rechts auf rechtlichem Wege noch benötigen, obwohl die/der Verantwortliche der Datenverarbeitung die Daten zum Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt; wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben, während Sie auf die Überprüfung warten, ob rechtmäßige Gründe der Verantwortlichen/des Verantwortlichen der Datenverarbeitung eventuell über Ihre Rechte überwiegen (Recht auf Beschränkung gemäß Art. 18 DSGVO und RSM-Gesetz);
5) zügige Mitteilung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und Übertragung dieser Daten an eine andere Verantwortliche/einen anderen Verantwortlichen der Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen der Datenverarbeitung, dem Sie diese bereitgestellt haben (Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO und RSM-Gesetz);
6) vollständiger oder teilweiser Widerspruch gegen die Datenverarbeitung. Werden die personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings verarbeitet, haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen, einschließlich der Profilerstellung, sofern diese mit dem Direktmarketing verbunden ist. Sollten die personenbezogenen Daten zum Zwecke wissenschaftlicher oder geschichtlicher Forschung oder zu statistischen Zwecken oder aus Gründen verarbeitet werden, die im Zusammenhang mit Ihrer besonderen Situation stehen, haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, es sei denn, die Datenverarbeitung ist für die Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich (Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO und RSM-Gesetz);
7) jederzeitiger Widerruf der erteilten Einwilligung;
8) Einreichen einer Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

11. VERANTWORTLICHE/VERANTWORTLICHER DER DATENVERARBEITUNG UND STELLVERTRETERIN/STELLVERTRETER IN DER EUROPÄISCHEN UNION
Um die oben genannten Rechte auszuüben, können Sie sich jederzeit an den Verantwortlichen der Datenverarbeitung Wonderfood s.p.a. wenden, indem Sie eine E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse privacy@wonderfood.com oder ein Einschreiben an die folgende Adresse senden: Strada dei Censiti, 2 – 47891 Falciano (RSM) oder an seinen Vertreter in der Europäischen Union: Dott. Nathaniel Casadei (ital. Steuernr. CSDNHN82S13H294O), der unter der folgenden E-Mail-Adresse wonderfood@novapoesis.it oder per Einschreiben an die folgende Adresse kontaktiert werden kann: Via Pomposa n. 43/I, 47924 Rimini (RN).

Der Verantwortliche der Datenverarbeitung Wonderfood s.p.a.


Informationen zu Unternehmen

Firmenname Wonderfood Spa
Adresse des Rechtssitzes Strada dei Censiti, 2
47891 Falciano (SM)
Code des Wirtschaftsteilnehmers SM 04018

Unsere World of Love für Sie und Ihrem Haustier

Abonnieren Sie unseren Newsletter und treten Sie der Oasy World of Love bei. Große Neuigkeiten kommen für Sie und Ihre Haustiere.